Räuchern Ritual

25/09/2015 07:46

Als Räuchern bezeichnet man das Verglühen von Räucherwerk auf glühender Räucherkohle, im Weihrauchbrenner oder das Anzünden von Räucherstäbchen oder Räucherkegeln. Dadurch werden Duft- oder Wirkstoffe in die Umgebungsluft freigesetzt.

Räuchern ist für jede Arbeit in einer Umbanda Zentrum sehr wichtig!!

Es ist auch eines der Dinge, die die Aufmerksamkeit von denen, die es zum ersten Mal zu eine Umbanda Zentrun gehen zieht.

Das erste mal die ich hier eine Räuchern Ritual gemacht habe,haben die Nachbarn die Feuerwehr angerufen „grin“-Emoticon

Aber wofür ist das gut?Was nutz das?

Bedenken wir:
Bestimmte schwere Lasten sind während unseres täglichen Lebens in unseren Astralkörper aufgenommen,: negative Gedanken und schweren Vibrationsumgebungen, Groll, Eifersucht, Sorgen etc 
Das Räuchern hat die Macht, diese Negativen Vibrationen zu brechen..Astralen und mentalen; so dass sie in einem solchen Gewichts "befreit" und somit wird die Gleichgewicht wieder hergestellt .

Räuchern zum Reinigen ist ein Wandlungsprozess - "dicke Luft" verwandeln wir in gute Energie.
Grundsätzlich gilt: Ich kann nichts falsch machen, mit der richtigen Technik wird es einfach leichter und vor allem soll es Freude bereiten.

Jede Wandlung besteht aus drei Stufen: Störung, Unruhe und Neubeginn. Die Störung ist der Grund, warum ich eine Wandlung möchte, durch das Verändern der Störung entsteht Unruhe, und ist einmal alles geklärt, starten wir neu durch.
Dadurch ergibt sich ein dreistufiger Räucherprozess - reinigen, harmonisieren, energetisieren.

Der Störung begegnen wir mit einer Reinigung, die Unruhe wird harmonisiert und für den Neubeginn benötigen wir Energie. Deshalb sind unsere Räuchermischungen in Reinigung, Harmonie und Energie unterteilt.

Um eine gute Räuchern zu machen, bereiten Sie einen Behälter mit heißem Kohl und ausgewählten Kräutern.

Nehme dir Zeit für dich und deine Wohn- oder Arbeitsbereich!

Licht und Liebe!!