Caritas Gebet

20/10/2015 22:04

Gott, Vater unser, der Du Allmacht und Güte bist, gib Kraft denen, die Prüfungen erleiden,
gib Licht dem, der die Wahrheit sucht;
erfülle die Herzen der Menschen mit Mitleid und Mildtätigkeit.
Gott! Gib dem Reisenden den Leitstern,
dem Bedrängten Trost, dem Kranken Ruhe.

 

Vater! Gib dem Schuldigen die Reue,

dem Geist die Wahreit,
dem Kind den Schutzgeist, den Waisen den Vater.
Herr! Möge Deine Güte sich ausbreiten
über alles, was Du erschaffen hast.
Erbarmen, Herr, mit jenen, die Dich nicht kennen;
Hoffnung für jene, die leiden.
Deine Güte erlaube den tröstenden Geistern über alles
Frieden, Hoffnung und Glauben auszubreiten.

 

Gott! Ein Strahl, ein Funke Deiner Liebe vermag die Erde zu erwärmen;
lass uns an den Quellen dieser fruchtbaren und unendlichen Güte trinken,
und alle Tränen werden trocknen, alle Schmerzen gelindert.
Ein einziges Herz, ein einziger Gedanke erhebt sich zu Dir
wie ein Schrei des Erkennens und der Liebe.
Wie Moses auf dem Berge, erwarten wir Dich mit offenen Armen,
um so Dein Erbarmen zu erlangen,
Du! Allmacht, Du! Güte,

Du! Schönheit, Du! Vollkommenheit!
Gott! Gib uns Kraft, den Fortschritt zu fördern,
damit wir zu Dir aufsteigen;
gib uns die reine Nächstenliebe,
gib uns Glauben und Vernunft, gib uns Schlichtheit,
damit unsere Seelen ein Spiegel werden, um Dein Heiligenbild widerzuspiegeln!
Amen!!